Streit um Atommüll-Zwischenlager in Hanau geht heute vor das Bundesverwaltungsgericht

Dienstag, 25.01.2022 17:03 Uhr

Der Streit um das Atommüll-Zwischenlager in Hanau geht heute vor das Bundesverwaltungsgericht.

Im Gewerbegebiet wollen die Betreiber eine dritte Halle für schwach radioaktive Abfälle errichten. Die Stadt befürchtet aber zu einer Anlaufstelle für Atommüll aus ganz Deutschland zu werden und hat deshalb die Genehmigung verweigert.

Zurück