Mainzer Eishalle wegen erhöhter Kohlenmonoxid-Werte geräumt

Montag, 02.12.2019 07:13 Uhr

Ursache wohl defekte Eismaschine

Wegen erhöhter Kohlenmonoxid-Werte ist Samstagabend die Mainzer Eishalle geräumt worden. Gut 150 Menschen wurden in Sicherheit gebracht. Bei sieben Menschen wurde eine erhöhte Konzentration des geruchlosen und giftigen Stoffes im Blut festgestellt. Ernsthaft verletzt wurde aber niemand. Als Ursache gilt eine defekte Eismaschine und der Ausfall der Lüftung.

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iOS und Android

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.