Hannovers Oberbürgermeister hat Covid-19-Erkrankung überstanden

Dienstag, 07.04.2020 14:26 Uhr

Hannovers Oberbürgermeister Belit Onay darf seine Amtsgeschäfte wieder vom Rathaus aus ausüben, nachdem er eine Covid-19-Erkrankung überstanden hat.

Die Quarantäne für den Grünen-Politiker und die Dezernenten, die mit ihm Kontakt hatten, sei beendet, teilte die niedersächsische Landeshauptstadt mit. Allen gehe es gesundheitlich gut.

Onay will aber weiterhin überwiegend von zu Hause aus arbeiten. Er appellierte an alle Menschen, sich an die Regeln zur Eindämmung der Corona-Epidemie zu halten und so sich und andere zu schützen: "Ich möchte das unterstreichen, indem ich persönlich bis Ostern aus dem Homeoffice arbeiten werde."

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iOS und Android

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.