Deutsche Krankenhäuser: gute Ausstattung, aber wenig Personal

Donnerstag, 09.04.2020 12:08 Uhr

Laut einer neuen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) gibt es in Deutschland sechs Betten auf 1000 Einwohner.

Damit verfüge Deutschland hinter Japan und Südkorea über die dritthöchste Bettendichte weltweit. Italien komme auf 2,6 Betten je 1000 Einwohner, Großbritannien auf 2,1. Auch was die Ausstattung mit Intensivbetten angeht, sei Deutschland in Europa Spitzenreiter. Zudem seien rund 20.000 Beatmungsgeräte verfügbar. In Frankreich etwa seien es nur 5000, erläutern die IW-Experten.

Zugleich konstatieren sie allerdings einen gravierenden Personalmangel. Mit 2,4 Klinikärzten je 1000 Einwohner liege Deutschland international lediglich im Mittelfeld. Die Schweiz etwa erreiche einen Wert von 3,2, Dänemark von 2,8. Als besorgniserregend beschreiben die Autoren das Fehlen von Pflegekräften. Auf 1000 Einwohner kämen nur 5,6 Pfleger. In Norwegen seien es hingegen neun.

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iOS und Android

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.