Klage gegen Beherbergungsverbot

Mittwoch, 14.10.2020 11:46 Uhr

Ein Harzer Hotelier wehrt sich mit einer Klage am Oberverwaltungsgericht Lüneburg gegen das niedersächsische Beherbergungsverbot.

Gewinnt er, können auch andere Betriebe im Land Gäste aus Risikogebieten aufnehmen. Bis Donnerstagmittag hat das Sozialministerium - stellvertretend für das Land - Zeit, sich zu den Argumenten des Klägers zu äußern. Anschließend werde der Senat "zeitnah" entscheiden, sagte OVG-Sprecherin Gunhild Becker der ARD. 

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iOS und Android