Andauernde Behinderungen nach Zugbrand

Freitag, 08.02.2019 08:36 Uhr

Fahrgäste müssen weiter mit starken Einschränkungen rechnen.

Nach dem Güterzugbrand zwischen Koblenz und Bonn müssen sich Bahnreisende weiter auf Zugausfälle und Verspätungen einstellen. Der Bahnhof von Unkel und die rechtsrheinische Strecke zwischen Linz und Rhöndorf bleiben voll gesperrt. Es gibt einen Schienenersatzverkehr, vor allem für die Linien RE 8 und RB 27. Über Ausfälle informiert die Bahn im Internet. Offenbar hatten heißgelaufene Bremsen das Feuer ausgelöst. Die Flammen hatten sich auf drei Waggons ausgebreitet, die mit Hygieneartikeln und Deo- und Haarspraydosen beladen waren. Zahlreiche Dosen waren explodiert. In Unkel müssen die Gleise freigeräumt und die Schäden begutachtet werden. Die Bahn geht davon aus, dass die Arbeiten das ganze Wochenende andauern.

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iOS und Android

Immer top informiert
mit WhatsApp & Co

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.