Dein Sommer im Rockland

Die Gesundheitslandschaft im Salinental

Europas größtes Freiluftinhalatorium


Mal richtig durchatmen kann man besonders gut im Salinental zwischen Bad Kreuznach und Bad Münster. Hier reihen sich Gradierwerke aneinander. An diesen gewaltigen Heckenwänden rieselt beidseitig Salzwasser herab. Durch die salzhaltige Luft wird ein Ausflug zu einer Wohltat für die Gesundheit. Ein Spaziergang ist übrigens nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch eine Reise durch die Geschichte der Salzgewinnung.

"Eat the World" in Mainz und Wiesbaden

Eine kulinarische Reise durch die Stadt


Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Wer eine Stadt und ihre kulinarischen Besonderheiten kennenlernen will, für den eignet sich eine Tour bei „Eat the World“. Die Touren werden unter anderem in Mainz und in Wiesbaden angeboten und eröffnen jeweils unterschiedliche kulinarische Erlebnisse. Von regionalen Weinen bis zu stadtbekannten Gastronomen kann alles dabei sein. Buchen kann man eine Tour direkt bei „Eat the World“ auf der Website.

Das Oppenheimer Kellerlabyrinth

Die Stadt unter der Stadt hautnah erleben


Wer unter der Erde mal ein richtiges Abenteuer erleben will, kann eine Stadtführung der besonderen Art erleben. Unter Oppenheims Straßen versteckt sich nämlich ein großes Kellerlabyrinth. Führungen und Konzerte werden regelmäßig organisiert und man kann sich ganz einfach online bei der Stadt einen Platz sichern.

Elmsteins Barrierefreies Besucherzentrum

Natur ohne Einschränkungen


Grüne Wälder und fantastische Luft verspricht das schöne Elmstein. Wie gut, dass hier ein Barrierefreies Besucherzentrum gebaut wurde. So kann man sich ganz einfach über die möglichen Aktivitäten der Umgebung informieren und davon gibt es einige. Für eine besonders kultige Anreise können Besucher das historische Kukusbähnel nutzen.

Nationalpark Hunsrück Hochwald

Ein Park, viele Möglichkeiten.


Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald bietet seinen Besuchern verschiedene Optionen für einen Tagesausflug. Über drei Tore ist der Park zugänglich und jedes der Tore begeistert mit anderen Hauptattraktionen. Neugierige Besucher können Moore, Wälder und sogar ein Keltendorf entdecken. Für Groß und Klein eignen sich auch Rangertouren oder Naturführungen, so erlebt jeder die heimische Natur und den Naturschutz noch einmal von einer neuen Seite.

Der Falkenhof am großen Feldberg

Ein Tag mit Greifvögeln.


Der Falkenhof ist ein besonderes Ausflugsziel. Einen Tag lang können Besucher die Raubvögel und weitere Tiere, wie Frettchen und Reptilien, beobachten. Es kann sich auch jeder auf Flugvorführungen freuen. Auch sonst kann man den Falknern vor Ort viele Infos zu den Tieren und dem Hof entlocken. Der Fokus auf den Tier- und Artenschutz macht den Falkenhof zu einem Ort, den man mit bestem Gewissen besuchen und unterstützen kann.

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iOS und Android