Rheinland-pfälzische Bioethik-Kommission einberufen

Montag, 11.09.2017 07:46 Uhr

Wissenschaft, Wirtschaft, Gewerkschaften und Ministerien beschäftigen sich mit DNA-Wunderwerkzeug.

Nach einer sieben Jahre andauernden Pause wird die Bioethik-Kommission Rheinland-Pfalz erneut einberufen. Die Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft, Gewerkschaften und Ministerien beschäftigen sich mit der Genschere Crispr-Cas9, die als neues DNA-Wunderwerkzeug gilt. Damit kann Erbgut fast beliebig verändert werden - was auch immense Risiken birgt. Ein Abschlussbericht soll noch in dieser Legislaturperiode vorgelegt werden.

Zurück

Überall Musik hören

Mit unserer kostenlosen App für iOS und Android

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.