2016 mehr Asylanträge in Rheinland-Pfalz

Insgesamt 38.000 Geflüchtete haben im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz einen Asylantrag gestellt.

Die Zahl der Asylanträge ist im vergangenen Jahr in Rheinland-Pfalz gestiegen, obwohl weniger Flüchtlinge ins Land gekommen sind. Laut dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wurden 2016 landesweit rund 38.000 Asylanträge gestellt. Das waren 18.000 mehr als 2015.

Die Zahl der Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz ist nach Angaben des Integrationsministeriums im vergangenen Jahr gesunken. Das Land hat 2016 rund 16 000 Geflüchtete aufgenommen, hieß es. 2015 waren es noch fast 53.000.

Rockland Radio immer und überall

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@rockland.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.