Bilanz der Rosenmontagsumzüge

Archivbild

Hunderttausende feierten meist friedlich

Die Polizei hat eine überwiegend positive Bilanz der Rosenmontagsumzüge gezogen. Hunderttausende feierten meist friedlich - etwa in Mainz, Trier, Ahrweiler oder Koblenz. Die Sicherheitsmaßnahmen waren ähnlich wie im vergangenen Jahr wieder verstärkt worden. Nur in Mainz kam es nach dem Ende des Rosenmontagszuges wieder zu einigen Schlägereien. Zwei Verletzte kamen ins Krankenhaus. Mehrere Menschen wurden festgenommen. Zudem gab es viele alkoholisierte Kinder und Jugendliche.

Rockland Radio immer und überall

Kontakt

Studio Hotline:
01805 / 333 112*

Studio-E-Mail:
studionospam@rockland.de

*(0,14€/Min. aus dem dt. Festnetz. Mobilfunkhöchstpreis 0,42€/Min.)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.